Abendmode – Klassiker in der Reinigung

Ein starker Auftritt dank professioneller Textilpflege

BONN – Wie sich Modebewusstsein, Lifestyle und der Wunsch nach mehr Natürlichkeit miteinander vereinbaren lassen, zeigen Textilwirtschaft und Kosmetikindustrie. Kostbare Rohstoffe aus der Natur sind Trend, in wertvollen Cremes und hautfreundlichen Naturtextilien.

Als edelster aller Stoffe sorgt auch die Seide wieder für glänzende Auftritte. In der Abendmode ist sie allerdings ein Klassiker. Kein Wunder, dass sich Textilpflegeprofis seit jeher auf die Pflege dieses sensiblen Textils spezialisiert haben. Nicht immer bestehen teure Cocktailkleider und Roben aus echten Naturfasern. Mischgewebe und Materialmixe sind die Regel. Auch diese Textilien der Extraklasse brauchen jedoch eine adäquate Pflegebehandlung durch die Experten im Fachbetrieb.

Elegante Kleidung und teure Abendgarderobe sind echte Investitionen und sollten daher mehr als eine Ballsaison überstehen. Kleider und Roben, beispielsweise aus luxuriöser Seide, brauchen – wie alle kostbaren Kleidungsstücke aus Naturfasern – eine besonders schonende und sorgfältige Pflegebehandlung. Diese ist in der professionellen Textilreinigung sicher gestellt. Hier garantiert das Know-how der Experten für Textil- und Faserschutz den größtmöglichen Werterhalt und einen langfristigen Tragekomfort.

Dass Abendgarderobe, ob Cocktailkleid oder Robe, Smoking oder Dinneranzug, von Profis gepflegt werden sollte, ist sicherlich kaum der Rede wert. Sachverständige und Textilpflegeexperten empfehlen allerdings, diese nach dem Gebrauch möglichst umgehend in die Reinigung zu bringen: Damit der Schmutz erst gar keine Zeit und Chance hat, tief in das Gewebe einzudringen und irreparable Schäden zu verursachen!

Allein der Körperschweiß greift empfindliche Gewebe nachhaltig an und hinterlässt, wenn er nicht schnell und gründlich entfernt wird, hässliche Ränder, vorzugsweise auf dünnen, seidenartigen oder dunklen Materialien. Auch andere Gebrauchsspuren (Getränkeflecken, Speisereste, Kosmetikrückstände, etc.) werden im Fachbetrieb entfernt. Gewebeschäden lassen sich allerdings nur teilweise reparieren; Faseraufrauungen und Scheuerstellen sind meist irreparabel.

Auf die Pflegesymbole achten

Wer in teure Abendgarderobe investiert, muss sich grundsätzlich darauf verlassen können, dass sie sich einwandfrei reinigen lässt. Die ausgebildeten Fachkräfte in der Textilreinigung kennen die Pflegeeigenschaften aller Textilien und haben Problemlösungen, selbst für empfindlichste Materialien, anspruchsvollste Verarbeitungen, Faserausrüstungen, Färbungen, etc.. Ihr Sachverstand ist vor allem dann unerlässlich, wenn die Pflegekennzeichnung fehlt oder unzureichend ist. Die international gültigen Pflegesymbole müssen sämtliche Material- und Verarbeitungsdetails einschließen, bis hin zu Applikationen, Stoffblüten und anderen Schmuckelementen. Nur wenn alle Details im Pflegeprozess berücksichtigt werden, lässt sich ein perfektes Gesamtergebnis erzielen. Für den letzten Feinschliff sorgt schließlich das fachgerechte Profifinish (Bügeln).

Noch ein Profitipp: Pflegeetiketten werden häufig als störend empfunden und daher herausgeschnitten. Die Pflegekennzeichnung gibt jedoch unersetzliche Informationen für die fachgerechte Wäsche oder Reinigung des Textils. Wer also ein Pflegeetikett aus einem hochwertigen Kleidungsstück heraustrennt, sollte es zumindest gut aufbewahren!

textilpflege, textilreinigung, chemische reinigung, express reinigung frankfurt, sachsenhausen, wäscherei, laundry, flecken, preise, fleckenentfernung, hemdenservice, hemdenreinigung, brautkleid reinigung, brautkleiderreinigung, teppichreinigung, teppichreparatur, teppichwäsche, polsterreinigung, sprühsauger, lederreinigung
Copyright © 2013 · Cleanex.de, All Rights Reserved.
| Impressum | AGB | Textilpflege24