Lederreinigung ist Profisache

Jede ehrliche Haut braucht individuelle Pflege

BONN – Leder lebt, je besser wir es pflegen, umso länger! Eine umfassende Pflegebehandlung in der professionellen Textilpflege ist eine Wert erhaltende Maßnahme für Kleidungsstücke und Wohntextilien sämtlicher Lederarten. Eine fachgerechte Schönheitskur durch Experten gibt Lederwaren all jene Eigenschaften zurück, die wir an ihnen besonders schätzen: Es ist weich, geschmeidig, elastisch und besitzt einen fülligen Griff.

„Mit einer warengerechten Profi-Imprägnierung ist Leder darüber hinaus Wasser abweisend, atmungsaktiv und angenehm luftdurchlässig“, erklärt Textiltechnik Ingenieurin und Lederpflegeexpertin Pamela Krix. „Die Grundlagen für die positiven Eigenschaften von Leder werden bereits in der Lederherstellung geschaffen; in der Produktionsphase, in der aus Häuten und Fellen durch unterschiedliche Gerbarten und Zurichtungen Bekleidungsleder entsteht.“

Konfektionierte Lederwaren lassen sich grundsätzlich zwei Typen zuordnen, dem Nappaleder und dem Rauleder. Das oft als Glattleder bezeichnete Nappaleder besitzt eine natürliche Lederoberfläche und ist zusätzlich mit einer schützenden Deckschicht versehen. Diese Lederart wird vorzugsweise für Bekleidungsstücke verwendet, die robust, unempfindlich und strapazierfähig sein sollen, beispielsweise Motorradjacken und -kombis. Der zweite Typ Bekleidungsleder ist die Gruppe der Rauleder, zu denen Velours, Nubuk und Wildleder gehören.

„Diese werden von Verbrauchern häufig selbst aufgefrischt“, weiß Dipl.-Ing. Pamela Krix, „mit einer Vielzahl von Hilfsmitteln wie Bürsten, Schwämmen, Tüchern und diversen im Handel erhältlichen Reinigungs- und Pflegemitteln. Durch das Reiben und Scheuern wird jedoch in den meisten Fällen die Oberfläche angegriffen oder gar zerstört. So genannte Wildledersprays sollen schließlich eine Schmutz und Wasser abweisende Wirkung erzielen. Ein derart behandeltes Kleidungsstück wird jedoch relativ schnell unansehnlich“, informiert Pamela Krix. „Eine Verklebung des Flors oder Farbtonveränderungen sind häufig die Folgen.“

In der professionellen Textilpflege werden geprüfte, zweckentsprechende Hilfsmittel zur Reinigung bzw. Pflege und Hydrophobierung (Imprägnierung) verwendet; stets in Verbindung mit dem richtigen Reinigungsverfahren, einer schonenden Trocknung sowie einem Leder gerechten Finish, inklusive Bügelbehandlung.
Textilpflegeunternehmen und die Experten im Deutschen Textilreinigungs-Verband e.V., Bonn, empfehlen im Rahmen ihrer aktuellen Aktionswochen zum Thema Lederpflege: „Experimentieren Sie nicht, wenn es um die Pflege Ihrer Lederwaren geht. Kleidungsstücke und Accessoires, aber auch Möbel und Wohntextilien aus Leder, bedürfen der fachmännischen Reinigung und Pflege. Nur so bleiben neben den optischen Aspekten die Gebrauchseigenschaften möglichst lange erhalten. Lassen Sie sich jetzt im Textilpflegebetrieb Ihres Vertrauens beraten.“

textilpflege, textilreinigung, chemische reinigung, express reinigung frankfurt, sachsenhausen, wäscherei, laundry, flecken, preise, fleckenentfernung, hemdenservice, hemdenreinigung, brautkleid reinigung, brautkleiderreinigung, teppichreinigung, teppichreparatur, teppichwäsche, polsterreinigung, sprühsauger, lederreinigung
Copyright © 2017 · Cleanex.de, All Rights Reserved.
| Impressum | AGB | Textilpflege24